Renaturierung, Umwelt- & Ressourcenschutz

Diesen Inhalt teilen

Unter Renaturierung versteht man die Wiederherstellung von naturnahen Lebensräumen aus kultivierten, genutzten Bodenoberflächen um optimale Lebensbedingungen für Pflanzen und Tiere zu schaffen. AMADA GmbH in Haan kooperiert dafür mit dem regionalen Landwirt, Mirko Conrad, der die 20.000 m² Grünflächen zweimal jährlich mäht und Raufutter in Form von Heuballen herstellt. Zuvor bilden die Wiesen einen idealen Lebensraum für Bienen und sonstige Insekten. Die 246 Bäumen und Sträuchern auf dem Grundstück spiegeln ebenfalls den respektvollen Umgang mit der Umwelt und Natur wieder.

AMADA ist sich der Verantwortung bewusst, die wir der Natur und Umwelt gegenüber haben. Dies hat der Konzern in seiner Management Philosophie und in seinem Verhaltenskodex grundlegend festgelegt.

Der Gedanke des Umwelt- und Ressourcenschutzes bei AMADA zeigt sich auch im nördlichen Grundstücksteil. Dort wurde bereits 2009 eine der größten Geothermieanlagen NRWs installiert. Auf Basis von 53 Bohrungen, die eine Tiefe bis zu 130 Metern haben, wird Energie aus Erdwärme erzeugt. Mit dieser Technologie deckt AMADA GmbH circa 80 % der benötigten Wärmelasten umweltverträglich ab.